Pressemitteilung

Aurubis unterzeichnet Stromliefervertrag mit Ökostromanbieter Eneco und unterstreicht damit branchenweite Führungsrolle bei Nachhaltigkeit

Olen/Hamburg | Donnerstag, 28. Juli 2022

Aurubis Olen erhält ab Januar 2023 von Eneco 12 Megawatt grünen Strom aus Windkraft

  • Wesentlicher Meilenstein für Aurubis bei strategischem Ziel einer CO2-neutralen Produktion deutlich vor 2050
  • Lieferung erneuerbarer Energie aus dem belgischen Offshore-Windpark SeaMade
  • Wegweisender Ökostromliefervertrag für den belgischen Aurubis-Standort in Olen
  • 10-Jahres-Vertrag mit Eneco über 12 Megawatt Ökostrom (105.120 MWh pro Jahr)
  • Ab Januar 2023 kommen über 90 % des extern erzeugten Stroms für Aurubis Olen aus erneuerbaren Energien

Aurubis Olen hat einen langfristigen Stromliefervertrag mit Eneco abgeschlossen, um erneuerbare Energie aus dem belgischen Offshore-Windpark SeaMade zu beziehen. Der Vertrag sieht den Kauf bzw. die Lieferung von 12 Megawatt (105.120 MWh p.a.) Strom aus Windkraft über ein Jahrzehnt ab Januar 2023 vor.

Aurubis hat eine klare Roadmap festgelegt, um verantwortungsvoll aus Rohstoffen Wert zu schaffen, mit Metallen für eine innovative und nachhaltige Welt. „Der Vertrag mit Eneco ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung unserer langfristigen Nachhaltigkeitsziele. Nachhaltigkeit ist ein wesentliches Element auf unserem Wachstumskurs, denn wir wollen deutlich früher als 2050 CO2-neutral werden. Dieser Liefervertrag für Ökostrom ist ein deutliches Beispiel dafür, wie wir unsere Position als nachhaltigstes und effizientestes Hüttennetzwerk der Welt stärken und wie wir unsere Energieversorgung innerhalb des Konzerns weiter diversifizieren“, sagt Roland Harings, Vorstandsvorsitzender des Aurubis-Konzerns.

Durch die Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energien am Gesamtenergieverbrauch der Produktionsanlagen in Olen kommt Aurubis seinem Ziel näher, konzernweit die CO2-Emissionen in Scope 1 und Scope 2 bis 2030 zu halbieren. „Mit diesem Stromliefervertrag stammen zukünftig über 90 % des extern erzeugten Stroms für unseren Standort Olen aus erneuerbaren Energien. Damit reduziert sich der CO2-Fußabdruck des Aurubis-Konzerns über die Laufzeit des Vertrags um zusätzliche 420.000 t CO2. Das entspricht pro Jahr 31.000 Autos weniger auf den Straßen“, erklärt Inge Hofkens, Geschäftsführerin von Aurubis Olen. Die im Rahmen dieses Vertrags erzeugte erneuerbare Energie senkt die indirekten Kohlenstoffemissionen bei den Scope-1- und Scope-2-Emissionen des Standorts Olen um etwa ein Drittel.

Eneco hat mit SeaMade einen Exklusivvertrag über die Lieferung der gesamten dort erzeugten Ökostrommenge abgeschlossen. Das Ziel und die Strategie von Eneco besteht laut dem unternehmenseigenen One Planet Plan darin, bis 2035 über alle Scopes vollständig CO2-neutral zu sein (eigener Betrieb, eigene Anlagen und alle Kunden). Damit ist Eneco in der Lage, Aurubis bei der Erreichung der eigenen Kohlenstoffneutralitätsziele in Belgien zu unterstützen. „Wir freuen uns, durch diese Zusammenarbeit dazu beizutragen, die Geschäftsabläufe bei Aurubis nachhaltiger zu gestalten. Gemeinsam finden wir immer den richtigen Weg, damit Unternehmen nachhaltiger werden. Das wirkt sich nicht nur auf den ökologischen Fußabdruck von Aurubis aus, sondern auch auf den von Eneco. Bis 2035 möchte Eneco sowohl die Energie für (Unternehmens-)Kunden als auch für die eigenen Aktivitäten vollständig klimaneutral gestalten. Die Entwicklung einer nachhaltigen Energieversorgung ist eine zentrale Säule in unserem One Planet Plan“, sagt Jean-Jacques Delmée, CEO von Eneco Belgium.

Zusätzlich zu Maßnahmen wie dem Bezug von Ökostrom (Scope-2-Emissionen) investiert Aurubis auch verstärkt in technologische Maßnahmen, um CO2-Emissionen in Scope 1 zu senken. Nachhaltigere Produktionstechniken leisten bereits einen wesentlichen Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen und spielen damit eine wichtige Rolle in der Energiewende. Zum Beispiel wurde im Sommer 2021 am Hamburger Standort eine Reihe von Tests für die Nutzung von Wasserstoff bei der Kupferanodenproduktion im industriellen Maßstab durchgeführt. Darüber hinaus sind die von Aurubis erzeugten Produkte wie Kupfer und Nickel für die Energiewende von großer Bedeutung.

Aurubis - Metals for Progress

Aurubis AG is a leading global provider of non-ferrous metals and one of the largest copper recyclers worldwide. The company processes complex metal concentrates, scrap metals, organic and inorganic metal-bearing recycling materials, and industrial residues into metals of the highest quality. Aurubis produces more than 1 million tons of copper cathodes annually, and from them a variety of products such as wire rod, continuous cast shapes, profiles, and flat rolled products made of copper and copper alloys. Aurubis produces a number of other metals as well, including precious metals, selenium, lead, nickel, tin, and zinc. The portfolio also includes additional products such as sulfuric acid and iron silicate.

Sustainability is a fundamental part of the Aurubis strategy. “Aurubis responsibly transforms raw materials into value” – following this maxim, the company integrates sustainable conduct and business activities into the corporate culture. This involves a careful approach to natural resources, responsible social and ecological conduct in everyday business, and sensible, healthy growth.

Aurubis has about 7,200 employees, production sites in Europe and the US, and an extensive service and distribution system in Europe, Asia, and North America.

Aurubis shares are part of the Prime Standard Segment of the German Stock Exchange and are listed in the MDAX, the Global Challenges Index (GCX), and the STOXX Europe 600.

 

Eneco Belgium

Eneco Belgium ist ein nachhaltiger Energieversorger, der sich auf die Erzeugung und Lieferung von Strom aus erneuerbaren Quellen wie Sonne und Wind konzentriert. Eneco ist ein führendes Unternehmen in der Erzeugung und Lieferung von erneuerbaren Energien und mit über 1000 MW erneuerbarer Produktionskapazität einer der größten Windenergieakteure in Belgien, den Niederlanden, Deutschland und Großbritannien. Bereits seit 2011 ist Eneco auf dem belgischen Verbrauchermarkt aktiv und will Haushalte mit 100 % nachhaltiger Energie versorgen, die auf belgischem Gebiet durch 124 Windräder und über 350.000 Photovoltaik-Paneele erzeugt wird. Das Unternehmen ist auch an Norther beteiligt, dem größten Offshore-Windpark vor der belgischen Küste. Insgesamt liefert Eneco Belgium Strom und Gas an über eine Million Haushalte und 55.000 Unternehmen. Außerdem bietet das Unternehmen Bürgern und lokalen Gemeinschaften verlässliche Anlagechancen im Rahmen verschiedener Anlageprogramme wie Crowdfunding, Obligationen und direkte Beteiligungen durch Kooperativen. Eneco will eine neue, vollständig nachhaltige Welt aufbauen und mehr tun, als nur Ökostrom zu erzeugen und zu liefern. Das Unternehmen fördert außerdem die Energieeffizienz durch Dämmungsprojekte, das Angebot von Photovoltaik-Paneelen, Energiespeicherung, elektrische Ladestationen und sonstige innovative Produkte und Dienstleistungen. Eneco Belgium hat über 350 Mitarbeiter und Standorte in Mechelen, Gent und Waver.

Weitere Informationen: www.eneco.com

Downloads
Kontakt
Angela Seidler
Angela Seidler

Vice President Investor Relations & Corporate Communications

Telefon +49 40 7883-3178
E-Mail senden
Meino Hauschildt

Manager Konzernkommunikation, Pressesprecher

Telefon +49 40 7883-3037
E-Mail senden