Pressemitteilung

Hauptversammlung der Aurubis AG beschließt erneut erhöhte Dividende

Hamburg | Donnerstag, 28. Februar 2019

  • Dividende von 1,55 € je Aktie: Steigerung von 7 % gegenüber dem Vorjahr
  • Aurubis blickt auf eines der erfolgreichsten Geschäftsjahre seiner Geschichte zurück
  • Zukünftiger Aurubis-CEO Roland Harings stellt sich den Aktionären vor
  • Andrea Bauer wird als Mitglied des Aufsichtsrats bestätigt

Die Hauptversammlung der Aurubis AG hat heute eine Dividende von 1,55 € pro Aktie beschlossen und folgte damit dem Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand. Die Dividende stieg im Vergleich zum letzten Geschäftsjahr (1,45 € je Aktie) um 7 %. Die Ausschüttungsquote liegt bei 26% (Vj. 28%) des operativen Konzernergebnisses, die Dividendenrendite beträgt 2,6% (Vj. 2,1%), gemessen am XETRA-Schlusskurs der Aurubis-Aktie vom 28. September 2018. Damit profitieren die Aktionäre von einem der besten Ergebnisse in der Geschichte der Aurubis AG (operatives EBT: 329 Mio. €).

2017/18 war ein sehr gutes Geschäftsjahr

Im Bericht des Vorstandes bewertete der zur Jahresmitte 2019 aus dem Unternehmen ausscheidende Vorstandsvorsitzende der Aurubis AG, Jürgen Schachler, das abgelaufene Geschäftsjahr als sehr erfolgreich. Neben der guten Performance der Standorte in Hamburg und Pirdop – die zum höchsten Konzentratdurchsatz in der Unternehmensgeschichte führten – nannte er vor allem positive Effekte aus dem Effizienzsteigerungsprogramm als wesentlichen Faktor für das gute Ergebnis: „Nach 30 Mio. Euro im Vorjahr haben wir auch 2017/18 weitere 30 Mio. Euro Projekterfolg erzielt.“ Das Programm entfalte weiter seine Wirkung, so Schachler: „Aktuell sind wir unserem Zeitplan sogar ein gutes Stück voraus. Anscheinend waren wir schneller, besser und effizienter als wir selbst geplant haben.“ Schachler weiter: „Wir haben das gemacht, indem wir die richtigen Dinge richtig angepackt haben. Diese internen Errungenschaften machen uns unabhängiger von den Marktentwicklungen, die wir nicht beeinflussen können.“

Zum Abschluss seiner Rede dankte Jürgen Schachler den Aurubis-Mitarbeitern. Sie wären in dem eingeleiteten Transformationsprozess zum Multimetall-Unternehmen „nicht selten an die persönliche Schmerzgrenze gekommen. Und manchmal auch darüber hinaus gegangen.“ Er schloss mit den Worten: „Aurubis ist auf dem richtigen Weg. Das Team muss unter neuer Führung zeigen, was es kann. Dann bin ich überzeugt, dass das Unternehmen sich auch in Zukunft glänzend behaupten kann.“

Personelle Weichenstellung für die Zukunft

Sein Nachfolger, Roland Harings, den der Aufsichtsrat zum Vorstandsvorsitzenden der Aurubis AG ab Juli dieses Jahres berufen hatte, stellte sich erstmals den Aktionären vor: „Veränderungsbereitschaft und Veränderungsfähigkeit sind fester Teil der Aurubis. Und das ist gut so. Denn unser Umfeld ändert sich extrem dynamisch“, blickte der 55-Jährige auf seine neue Aufgabe voraus. „Darin sehe ich große Herausforderungen, aber im gleichen Zug auch riesige Chancen für Aurubis“. Roland Harings ist seit 2014 CEO der MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH und bringt langjährige Erfahrungen aus der Rohstoffindustrie mit. Er ist zunächst, wie üblich, für drei Jahre bestellt.

Die Hauptversammlung der Aurubis AG wählte zudem Andrea Bauer, zuletzt Geschäftsführungsmitglied der VDM Metals, als Vertreterin der Anteilseigner in den Aufsichtsrat. Bereits am 22. Juni 2018 war Andrea Bauer vom Amtsgericht Hamburg in den Aufsichtsrat bestellt worden, nachdem Edna Schöne ihr Amt kurz zuvor niedergelegt hatte.

Auch allen weiteren zur Abstimmung vorgelegten Anträgen, darunter die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, stimmte die Hauptversammlung mit notwendiger Mehrheit zu. Es waren 62,48 % des stimmberichtigten Grundkapitals anwesend.

Downloads
Kontakt
Angela Seidler
Angela Seidler

Vice President Investor Relations, Corporate Communications & Sustainability

Telefon +49 40 7883-3178
E-Mail senden
Daniela Kalmbach

Leiterin Konzernkommunikation, Pressesprecherin

Telefon +49 40 7883-3053
E-Mail senden