Pressemitteilung

Aurubis AG erhöht Gesamtjahresprognose aufgrund des sehr guten Ergebnisses im zweiten Quartal

Hamburg | Donnerstag, 21. April 2022

Roland Harings, Vorstandsvorsitzender der Aurubis AG

Die Aurubis AG übertrifft die Markterwartungen für das am 31.03.2022 abgelaufene zweite Quartal des Geschäftsjahres 2021/22: Nach vorläufigen Zahlen erzielte das Multimetall-Unternehmen im zweiten Quartal ein operatives Ergebnis vor Steuern (EBT) in Höhe von 194 Mio. € (Vorjahr: 103 Mio. €). Für das erste Halbjahr 2021/22 würde das operative EBT entsprechend 345 Mio. € (Vorjahr: 185 Mio. €) betragen.

Aurubis erhöht die Prognose für das Gesamtjahr und erwartet nun für das Geschäftsjahr 2021/22 ein operatives EBT zwischen 500 und 600 Mio. €. Bislang lag der Prognosekorridor für das operative EBT zwischen 400 und 500 Mio. €.

„Der positive Trend setzt sich weiter fort“, erläutert Roland Harings, Vorstandsvorsitzender der Aurubis AG. „Auch im zweiten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres profitierten wir bei Aurubis von einem sehr starken Marktumfeld mit weiterhin hohen Metallpreisen bei verbessertem Metallmehrausbringen, einer sehr hohen Nachfrage nach Kupferprodukten und Schwefelsäure sowie einer sehr guten operativen Performance an den Standorten unseres Hüttennetzwerkes. Das sehr gute Metallergebnis konnte die deutlich gestiegenen Preise für Energie überkompensieren. Für den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres erwarten wir eine stabile Situation unserer Kernmärkte. Die Prognose basiert auf einer weiterhin uneingeschränkten Versorgung unserer Standorte mit Einsatzmaterialien und Energie. Aktuell sehen wir keine Versorgungsengpässe an unseren Produktionsstandorten aufgrund des Krieges in der Ukraine.“

Das IFRS-Konzernergebnis vor Steuern (EBT) im ersten Halbjahr 2021/22 beträgt nach vorläufigen Berechnungen 686 Mio. € (Vorjahr: 415 Mio. €). Davon entfielen auf das zweite Quartal 281 Mio. € (Vorjahr: 189 Mio. €).

Aurubis entwickelt sich konsequent zu einem internationalen Multimetall-Anbieter weiter, der die aktuellen Megatrends bedient und im Recycling verschiedenster Einsatzmaterialien einen bedeutenden Beitrag zu einer funktionierenden internationalen Kreislaufwirtschaft leistet. Das zeigt sich auch in der jüngst veröffentlichten Strategie des Unternehmens, die auf drei Säulen fußt: Sicherung und Stärkung des Kerngeschäfts, das Verfolgen von Wachstumsoptionen – vor allem im Bereich Recycling – und einem Ausbau der branchenführenden Position in der Nachhaltigkeit.

Die endgültigen Zahlen für das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres werden am 10. Mai 2022 veröffentlicht.

 

Downloads
Kontakt
Angela Seidler
Angela Seidler

Vice President Investor Relations & Corporate Communications

Telefon +49 40 7883-3178
E-Mail senden
Daniela Kalmbach

Leiterin Konzernkommunikation, Pressesprecherin

Telefon +49 40 7883-3053
E-Mail senden
Meino Hauschildt

Manager Konzernkommunikation, Pressesprecher

Telefon +49 40 7883-3037
E-Mail senden