Pressemitteilung

Ausbildungsbeginn bei Aurubis – Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz begrüßt 61 neue Auszubildende und 14 neue Berufspraktikanten

Hamburg | Freitag, 4. September 2015

Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, und Dr. Bernd Drouven, Vorstandsvorsitzender der Aurubis AG, haben am Freitag den Startschuss für die berufliche Zukunft von 75 jungen Menschen bei Aurubis in Hamburg und Lünen gegeben.

Dr. Bernd Drouven würdigte, dass der Erste Bürgermeister die Tradition der Begrüßung der neuen Aurubis Auszubildenden sowie AV10-Plus-Praktikanten bzw. Einstiegsqualifikanten auch in diesem Jahr fortsetzt. Der Vorstandschef erklärte: „Da die Auswahl geeigneter Bewerber angesichts eines wachsenden Nachwuchsmangels in der gewerblichen Ausbildung zunehmend schwieriger wird, ist die Fortsetzung der Einstiegsqualifikation wie das AV10-Plus-Projekt mit der Stadtteilschule Veddel in Hamburg oder auch mit der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule in Lünen für uns ein unbedingtes Muss. Darüber hinaus wird neben der Erstausbildung der Azubis auch die Ausbildung im dualen Studium immer wichtiger. Unsere neuen Auszubildenden und Praktikanten starten in einem Unternehmen mit hervorragendem wirtschaftlichem Erfolg, das sich permanent an die neuen Erfordernisse des Marktes anpasst. Ihnen stehen alle Möglichkeiten offen. Wir erwarten, dass sie diese im Interesse von Aurubis und ihrer eigenen beruflichen Perspektive voll nutzen.“

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz begrüßte die Auszubildenden: „Ich freue mich, heute hier zu sein, um allen Beteiligten einen guten Start in den neuen Ausbildungsgang zu wünschen. Hamburg braucht Sie. Denn Sie alle können dazu beitragen, dass wir in Deutschland weiterhin erfolgreich sind. Hamburg ist eine weltoffene, international ausgerichtete Stadt. Das gilt auch für Aurubis als weltweit aktivem Konzern mit Produktionsstandorten in Europa und den USA und mit Service- und Vertriebssystemen in Europa, Asien und Nordamerika.“

In zehn Ausbildungsberufen haben am 1. September im Hamburger Aurubis-Werk 50 neue Azubis ihre Berufsausbildung begonnen, insgesamt bildet Aurubis in 20 verschiedenen Ausbildungsberufen aus. Außerdem starten erneut zwölf Praktikantinnen und Praktikanten in das Modell AV10-Plus, bei dem die jungen Menschen an drei Tagen pro Woche bei Aurubis in verschiedenen Berufsbereichen an die Ausbildungsreife herangeführt werden. An den übrigen zwei Wochentagen gehen sie weiterhin zur Schule. Seit 2007 durchliefen bei Aurubis 100 Mädchen und Jungen der Stadtteilschule Veddel das Projekt. Von denen, die das Praktikum mit der Prüfung abgeschlossen haben, erhielten 88 % danach einen Ausbildungsvertrag bei Aurubis Hamburg.

Im Recyclingzentrum des Konzerns in Lünen haben bereits am 1. August 11 Azubis in sechs Berufen sowie zwei Praktikanten in einer Einstiegsqualifizierung ihre Ausbildung begonnen.
Mit dem Ausbildungsbeginn 2015 beträgt die Gesamtzahl der Auszubildenden an den Aurubis-Standorten Hamburg und Lünen 225 (Hamburg 181, Lünen 44). Die Ausbildungsquote liegt an beiden Aurubis-Standorten bei rund 8 %.
Im Jahr 2015 haben in Hamburg und in Lünen 38 Azubis ihre Ausbildung abgeschlossen. Davon wurden 32 junge Menschen, also 84 Prozent, in ein Arbeitsverhältnis übernommen.

 

 

Downloads
Kontakt
Angela Seidler
Angela Seidler

Vice President Investor Relations & Corporate Communications

Telefon +49 40 7883-3178
E-Mail senden
Daniela Kalmbach

Leiterin Konzernkommunikation, Pressesprecherin

Telefon +49 40 7883-3053
E-Mail senden