Recycling

Als weltweit größter Kupferrecycler leistet Aurubis einen entscheidenden Beitrag zur Ressourceneffizienz.

Kupfer ist ein idealer Rohstoff für die Wiederaufbereitung, denn es wird nicht verbraucht, sondern kann ohne Qualitätsverlust beliebig oft im Kreislauf geführt werden. Es erfüllt also in einem hohen Maß die Anforderungen an Nachhaltigkeit und Ressourceneffizienz.

Durch einen höheren Konsum und die zunehmende Verkürzung von Produktlaufzeiten und Lebenszyklen wächst auch das Angebot an Recyclingrohstoffen schneller. Um beispielsweise die zunehmende Menge der sogenannten Sekundärrohstoffe aus den Bereichen IT und Telekommunikation zu nutzen, bauen wir die Verarbeitungskapazitäten für diese Schrotte aus und investieren in modernste Anlagen. Diese sind sehr vielseitig und umfassen zum Beispiel Kupferrohre, Elektronikschrott oder Gießereischlacken. Aber nicht nur bei Kupfer setzen wir auf die Kreislaufwirtschaft. Nahezu alle anderen Metalle aus den Recyclingmaterialien werden bei Aurubis ebenfalls in verkaufsfähige Produkte überführt.

Zu den Sekundärrohstoffen gehören auch komplexe End-of-Life-Materialien. Diese stammen unter anderem aus elektronischen Geräten, Fahrzeugen oder anderen Gebrauchsgegenständen aus Materialverbünden.

Sie in möglichst sortenreine Material- und Produktströme zum Wiedereinsatz zu verwandeln, ist eine große Herausforderung. Wir setzen dafür zumeist hochentwickelte mechanische, physische und metallurgische Trenn- und Raffinationsverfahren in unterschiedlichen Kombinationen im Rahmen unseres Multi-Metal-Recyclings ein. Auf diesem Weg gewinnen wir neben Kupfer eine breite Palette weiterer Elemente zurück: neben Edelmetallen wie Gold und Silber auch Nichteisenmetalle wie Zinn, Zink, Blei und Nickel. Etwa 50 % unserer Edelmetallproduktion stammen aus dem Recycling. Wir haben uns selbst das Ziel gesetzt, die Menge an komplexen Recyclingmaterialien zwischen 2013 und 2018 um 20 % zu erhöhen.

Cookies

Auf dieser Website verwenden wir nur notwendige Cookies. Das sind Cookies, ohne die diese Website nicht funktionieren würde. Andere Cookies verwenden wir auf dieser Website nicht. Nähere Informationen zu den notwendigen Cookies finden Sie hier. Ein Tracking findet auf dieser Website nicht statt.