Produktqualität

Höchste Qualität und innovative Lösungen tragen zur Zukunftssicherung unseres Konzerns bei.

Höchste Qualität ist die Grundlage unserer langen Geschichte und unseres Erfolgs. Deshalb bleiben wir höchsten Ansprüchen verpflichtet und streben die Produktion fehlerfreier Produkte bei gleichbleibend hoher Prozess- und Servicequalität in allen Unternehmenseinheiten weltweit an. So haben unsere Kupferkathoden eine herausragende chemische Qualität, die die Anforderungen der Metallbörsen noch übertrifft.

Die Qualitätsmanagementsysteme sind an allen Produktionsstandorten nach ISO 9001:2008 zertifiziert. Von der Business Line Flat Rolled Products haben sich die Standorte Buffalo, Stolberg und Zutphen zusätzlich nach den strengeren Regeln der Norm ISO TS 16949 zertifizieren lassen.

Unser Anspruch an unsere eigene Qualität drückt sich in einer hervorragenden Produkt- und der Servicequalität aus. So bieten wir unseren Kunden neben exzellenten Produkten auch hochwertige Serviceleistungen an, zum Beispiel im Bereich der Logistik oder beim kaufmännischen und technischen Kundendienst. Unsere Ingenieure unterstützen unsere Kunden vor Ort. Schulungen, Seminare und Workshops runden unser Angebot ab.


F&E und Innovationen

Innovationen aus dem eigenem Bereich Forschung, Entwicklung und Innovation sind für uns von großer Bedeutung, denn sie helfen, unseren wirtschaftlichen Erfolg auch zukünftig zu sichern. Unser internationales Team von 56 hochqualifizierten Mitarbeitern aus unterschiedlichen Fachrichtungen entwickelt erfolgreiche Innovationen – gemeinsam mit internen und externen Partnern.

Ein wichtiger Treiber für unsere F&E-Strategie ist der Umweltschutz. Die Berücksichtigung von aktuellen und zukünftigen Umweltstandards, ein möglichst ressourceneffizienter Umgang mit Rohstoffen, Wasser und Energie sowie die kontinuierliche Absenkung von Emissionen sind hier wichtige Ziele. Ein Beispiel für eine Reaktion auf zukünftige Umweltanforderungen ist die Forschung im Bereich von primär- und sekundärmetallurgischen Schlacken, die wir fortgeführt haben.
 

Beispiele für unsere Arbeit im Bereich F&E und Innovationen

Minimierung von Verlusten: das Projekt Ultrawire

Elektrischen Strom so effizient wie möglich zu nutzen, ist eines der zentralen Ziele von Wirtschaft und Wissenschaft. Weil der Transport von elektrischer Energie durch den Widerstand der elektrischen Leitungen immer mit Verlusten verbunden ist, versucht das europaweite Projekt „Ultrawire“ durch die Verbindung von Kupfer und Carbon ein Material zu schaffen, das einen möglichst geringen elektrischen Widerstand besitzt. Gemeinsam mit anderen Partnern sind wir an diesem Projekt beteiligt.

Mehr zu Ultrawire finden Sie in unserem Geschäftsbericht 2014/15 auf Seite 15

 

Exzellente Eigenschaften: „BlueBrass 42“ bei Aurubis Stolberg

Bei der Entwicklung von Innovationen nutzen wir auch den engen Kontakt zu unseren Kunden, um unsere Arbeit im Bereich F&E an den Anforderungen des Marktes zu orientieren. Ein Beispiel dafür findet sich bei Aurubis Stolberg. Der Standort entwickelt unter der Marke „BlueBrass 42“ eine Legierungsfamilie, die heutige Standards der Elektro- und Automobilindustrie hinsichtlich Leitfähigkeit, Zerspanbarkeit und Umformbarkeit mit der zunehmenden Forderung nach Bleifreiheit exzellent verbindet. Bei Schlüsselkunden gelang im Berichtszeitraum der Durchbruch auf dem Weg zum Serieneinsatz.

Mehr zu „BlueBrass 42“ unter www.bluebrass.com

 

Kupferhaltige High-Performance-Legierungen: „Alloyed Wire“

Innerhalb des Projekts „Alloyed Wire“ haben wir Fortschritte bei der Fertigung von hochkupferhaltigen High-Performance- Legierungen aus Draht gemacht. Hier geht es um Hochleistungsdrähte, bei denen hohe Festigkeiten mit hohen elektrischen Leitfähigkeiten verbunden sind. Sie werden als Basismaterial für Steckverbinder, Einpresskontakte und elektrische Leiter mit besonderen Anforderungen benötigt. So kommen diese Werkstoffe z. B. in sicherheitsrelevanten Anwendungen im Automobil wie Airbag und ABS zum Einsatz. Bis zu einer stabilen Serienfertigung sind aber noch weitere Prozessentwicklungen notwendig.

Im Bereich Band konnte die Einführung einer für die Herstellung von Steckverbindern eingesetzten Hochleistungslegierung erfolgreich abgeschlossen werden. Die Besonderheit ist erneut die gute Kombination aus Festigkeit und Leitfähigkeit gepaart mit einer überdurchschnittlichen Widerstandsfähigkeit gegen Erweichung bei erhöhten Temperaturen. Die Legierung findet unter anderem im Bereich Automotive Anwendung. Neben dem Gießen wurden Produktionsversuche bis hin zur Erstbemusterung bei bedeutenden Automobilzulieferern erfolgreich durchgeführt.

 

Ihr Ansprechpartner

Dr. Jürgen Schmidt

Quality Management Representative Tel: +49 40 7883 3872 Fax: +49 40 7883 3062
Cookies

Auf dieser Website verwenden wir nur notwendige Cookies. Das sind Cookies, ohne die diese Website nicht funktionieren würde. Andere Cookies verwenden wir auf dieser Website nicht. Nähere Informationen zu den notwendigen Cookies finden Sie hier. Ein Tracking findet auf dieser Website nicht statt.