Umweltschutz in Olen

Das Werk Olen ist eines der vier Kupferproduktionsstätten von Aurubis und hat sich auf die Herstellung von Kathoden, Aurubis Rod, Aurubis Foxrod und Aurubis Bars & Profiles spezialisiert.

In den letzten Jahren hat der Standort erfolgreich den Einsatz von Recyclingmaterialien erhöht. Diese Steigerung bringt allerdings höhere Anforderungen an die Behandlung von Luftemissionen mit sich, sodass hier umfangreiche Maßnahmen ergriffen werden.

Seit dem Jahr 2000 wurden rund 16,5 Millionen € in den Umweltschutz investiert. Neben der Reduzierung der Luftemissionen wurde in den letzen Jahren der Fokus auch auf die Reduzierung der Wasseremissionen gelegt. So wurde zur Verringerungen des Einflusses von Abwasser auf das Naturschutzgebiet Olens Broek Ende 2015 eine neue Abwasserleitung in Betrieb genommen.

Zur Verbesserung der Ressourceneffizienz werden einige Produkte und Produktionsabfälle an anderen Konzernstandorten weiterverarbeitet. So können mehr wertvolle Metalle zurückgewonnen und Deponierungen begrenzt werden.

Im Jahr 2016 wurden am Standort vier 200 Meter hohe Windräder gebaut und in Betrieb genommen. Das Investitionsprojekt mit einem Gesamtvolumen von 20 Mio. € ist eine Kooperation mit einem Partner aus dem Energiesektor und zwei Industrieunternehmen einschließlich Aurubis. Jede Einheit hat eine Kapazität von 3,5 Megawatt. Diese Windkraftanlagen liefern jährlich 28 Mio. kWh Strom, der direkt an den Standorten der Industrieprojektpartner genutzt wird und die CO2-Emissionen um 12.768 Tonnen pro Jahr reduziert.

In der zweiten Hälfte des Jahres 2021 wird im Werk Olen ein völlig neues hydrometallurgisches Produktionsverfahren zur Behandlung komplexerer Einsatzstoffe in Betrieb genommen. Für diese Erweiterung wurde eine kombinierte Umwelt- und Baugenehmigung beantragt und im Jahr 2018 erfolgreich erteilt. Dieses Projekt stellt einen wichtigen Meilenstein für den Standort dar. Durch die Erweiterung der Bandbreite an Einsatzstoffen werden die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft gelegt.

Das Managementsystems nach ISO 14001 wurde im Jahr 1998 in der Drahtanlage eingeführt. Seit 2006 sind alle Aktivitäten von Aurubis Belgium nach ISO 14001 zertifiziert. Die letzte Rezertifizierung und Umstellung auf die neuesten Anforderungen des Standards wurde im Jahr 2017 erfolgreich abgeschlossen. Die im Rahmen der Zertifizierung des Managementsystems durchgeführten externen Audits beinhalten eine Überprüfung der Umweltdaten, der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen und der Effektivität der Arbeitsprozesse. Das Qualitätsmanagementsystem ist ebenfalls nach ISO 9001 zertifiziert.

Umweltschutz Olen - Daten & Fakten

Die Metallemissionen in Gewässer pro erzeugter Tonne Kupfer konnten seit dem Jahr 2004 um 91 % gesenkt werden. Diese Reduzierung wurde durch die Optimierung des pH-Wertes in den Reaktionsbehältern der Abwasserbehandlungsanlage erreicht. Zudem wurden die internen Quellen von Schadstoffemissionen verstärkt untersucht und optimiert.

 

 

Der Energieverbrauch pro erzeugter Tonne Kupfer konnte seit 2004 um 12% reduziert werden.

Im Rahmen einer Vereinbarung mit den flämischen Behörden ist die weitere Umsetzung praktikabler und kostenwirksamer Maßnahmen zur Energieeinsparung geplant.

Die Staubemissionen pro erzeugter Tonne Kupfer konnten seit 2004 um 87% reduziert werden.

Die Staubemissionen bewegen sich weiterhin auf niedrigem Niveau. Durch Anpassungen des Abgassystems der Contimelt-Anlage und dessen Filteranlage im speziellen werden weitere Verbesserungen angestrebt.

 

 

Maßnahmen & Projekte im Umweltschutz

Nächste Schritte:

  • Erfolgreiche Überführungsaudit im Oktober 2017. Erneuerung des ISO 14001-Zertifikats im Mai und Juni 2018

 

Status:

  • Implementiert

Nächste Schritte:

  • Es wird eine Bewertung der Emissionsituation bezüglich diffuser Emissionen inkl. der Erstellung eines Aktionsplanes zur Emissionminderung durchgeführt
  • Weitere Emissionminderungen von organischen Verbindungen an gerichteten Quellen sind  geplant.

 

Status:

  • Laufend
     

Nächste Schritte:

  • Weitere Reduzierung von Schadstoffen auf Bereichsebene (vor der Endbehandlung in der industriellen Wasserbehandlungsanlage).

 

Status:

  • Laufend
     
Cookies

Aurubis möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie unter „Details anzeigen“. Auf der folgenden Auswahlleiste können Sie Häkchen setzen oder entfernen. So können Sie auswählen, welche der verschiedenen Cookies Sie akzeptieren möchten. Notwendige Cookies können Sie allerdings nicht abwählen. Durch Klick auf OK erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden.

Details anzeigen

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

 

Name des Cookies

Funktion Speicherdauer

cookie-popup / 
required-cookies

Speichert, ob (funktionale) Cookies akzeptiert wurden.

12 Monate
ab Setzen/Update

functional-cookies /
additional-cookies

Speichert, ob (optionale) Cookies akzeptiert wurden

12 Monate
ab Setzen/Update

AWSELBCORS

Amazon AWS: Wird beim verteilen von Benutzer-Anfragen auf die Server verwendet.

Bis zum Ende der Session

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht. Zu diesen Informationen gehören z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden.

 

Name des Cookies

Funktion Speicherdauer

__utma

Google Analytics: Wird genutzt, um User & Sessions zu unterscheiden

24 Monate
ab Setzen/Update

__utmb

Google Analytics: Wird genutzt, um neue Sessions & Besuche zu bestimmen. Wird jedes mal geupdated, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden.

30 Minuten
ab Setzen/Update

__utmc

Google Analytics: In der Vergangenheit wurde dieser Cookie in Verbindung mit dem Cookie __utmb verwendet, um festzustellen, ob sich der Benutzer in einer neuen Sitzung / einem neuen Besuch befindet.

Bis zum Ende der Session

__utmz

Google Analytics: Speichert, woher der Benutzer die Seite erreicht.

6 Monate
ab Setzen/Update

__utmt

Google Analytics: Wird zur Begrenzung der Request-Rate verwendet.

10 Minuten

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen . Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Auf diese von Drittparteien gesetzten Cookies haben wir keinen technischen Einfluss.