Unser Geschäft

Aurubis produziert Kupfer und andere Metalle aus Kupferkonzentrat sowie aus Recyclingmaterialien und verarbeitet diese weiter zu Produkten.

Aurubis besitzt drei Hütten, die Kupferkonzentrat schmelzen und zu Kathoden raffinieren. Sie befinden sich in Hamburg (Deutschland), Olen (Belgien) und Pirdop (Bulgarien). Im Verhüttungsprozess entstehen Nebenprodukte wie Schwefelsäure, Eisensilikat und Selen.

Auch Recyclingmaterial ist für Aurubis ein Rohstoff zur Produktion von Kupferkathoden. Das Recyclingzentrum von Aurubis befindet sich in Lünen (Deutschland). An anderen Standorten des Konzerns wird ebenfalls Recyclingmaterial eingesetzt.
 

Kupferkonzentrat und Recyclingmaterial enthalten Begleitmetalle, die Aurubis ebenfalls ausbringt. Dies sind vor allem Gold, Silber, Platinmetalle, aber auch Blei, Nickel, Wismut, Zinn, Antimon, Zink, Selen und Tellur und deren Verbindungen.
 

Die Herstellung von Kupferprodukten 


Aurubis verarbeitet die Kupferkathoden zu verkaufsfähigen Halbzeugprodukten. Dazu gehören Gießwalzdraht, Stranggussformate, Walzprodukte für Industrie und Architektur, Spezialprofile und Drähte.  Ein ausgedehntes Vertriebssystem und unser hervorragender Service in Europa, Asien und Nordamerika sorgen für langfristige und stabile Kundenbeziehungen.

 

Das Metall Kupfer

Ohne Kupfer wäre ein modernes Leben heute nicht möglich. Wegen seiner herausragenden Leitfähigkeit ist es u.a. ideal geeignet für den Einsatz in Elektrik, Elektronik und Telekommunikation.

Der Kupfermarkt

Die Nachfrage nach Kupfer steigt stetig, China hat weltweit den größten Bedarf. Kupfer wird in vielen Bereichen des täglichen Lebens benötigt.

Metallgewinnung aus Kupferkonzentrat

Kupfererz wird hauptsächlich in Mittel- und Südamerika, den USA, Kanada, aber auch in Afrika, Asien, Australien und zu einem geringeren Anteil in Europa abgebaut.

Metallgewinnung aus Recyclingmaterial

Aurubis ist weltweiter Marktführer im Recycling metallhaltiger Sekundärmaterialien und verfügt über eine hohe Marktpräsenz.