Stimmrechtsmitteilungen

Gemäß §§ 21ff Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) hat derjenige, der bestimmte Prozentsätze der Stimmrechte an einem inländischen Emittenten erreicht, über- oder unterschreitet, dies unverzüglich, spätestens innerhalb von vier Handelstagen dem Emittenten und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) mitzuteilen.

Die Aurubis AG ist nach § 26 Abs. 1 WpHG verpflichtet, diese Stimmrechtsmitteilungen zu veröffentlichen. Dies erfolgt über die DGAP (Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbH).

Unsere Stimmrechtsmitteilungen gemäß §§ 21ff Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) finden Sie hier.

 

Eine Übersicht über die Aktionärsstruktur können Sie dem aktuellen Geschäftsbericht entnehmen.