Pressemitteilung

Hauptversammlung der Aurubis AG beschließt erneut erhöhte Dividende

Hamburg, Donnerstag, 28. Februar 2019

» Dividende von 1,55 € je Aktie: Steigerung von 7 % gegenüber dem Vorjahr

» Aurubis blickt auf eines der erfolgreichsten Geschäftsjahre seiner Geschichte zurück

» Zukünftiger Aurubis-CEO Roland Harings stellt sich den Aktionären vor

» Andrea Bauer wird als Mitglied des Aufsichtsrats bestätigt

 

Die Hauptversammlung der Aurubis AG hat heute eine Dividende von 1,55 € pro Aktie beschlossen und folgte damit dem Vorschlag von Aufsichtsrat und Vorstand. Die Dividende stieg im Vergleich zum letzten Geschäftsjahr (1,45 € je Aktie) um 7 %. Die Ausschüttungsquote liegt bei 26% (Vj. 28%) des operativen Konzernergebnisses, die Dividendenrendite beträgt 2,6% (Vj. 2,1%), gemessen am XETRA-Schlusskurs der Aurubis-Aktie vom 28. September 2018. Damit profitieren die Aktionäre von einem der besten Ergebnisse in der Geschichte der Aurubis AG (operatives EBT: 329 Mio. €).

2017/18 war ein sehr gutes Geschäftsjahr

Im Bericht des Vorstandes bewertete der zur Jahresmitte 2019 aus dem Unternehmen ausscheidende Vorstandsvorsitzende der Aurubis AG, Jürgen Schachler, das abgelaufene Geschäftsjahr als sehr erfolgreich. Neben der guten Performance der Standorte in Hamburg und Pirdop – die zum höchsten Konzentratdurchsatz in der Unternehmensgeschichte führten – nannte er vor allem positive Effekte aus dem Effizienzsteigerungsprogramm als wesentlichen Faktor für das gute Ergebnis: „Nach 30 Mio. Euro im Vorjahr haben wir auch 2017/18 weitere 30 Mio. Euro Projekterfolg erzielt.“ Das Programm entfalte weiter seine Wirkung, so Schachler: „Aktuell sind wir unserem Zeitplan sogar ein gutes Stück voraus. Anscheinend waren wir schneller, besser und effizienter als wir selbst geplant haben.“ Schachler weiter: „Wir haben das gemacht, indem wir die richtigen Dinge richtig angepackt haben. Diese internen Errungenschaften machen uns unabhängiger von den Marktentwicklungen, die wir nicht beeinflussen können.“

Zum Abschluss seiner Rede dankte Jürgen Schachler den Aurubis-Mitarbeitern. Sie wären in dem eingeleiteten Transformationsprozess zum MultimetallUnternehmen „nicht selten an die persönliche Schmerzgrenze gekommen. Und manchmal auch darüber hinaus gegangen.“ Er schloss mit den Worten: „Aurubis ist auf dem richtigen Weg. Das Team muss unter neuer Führung zeigen, was es kann. Dann bin ich überzeugt, dass das Unternehmen sich auch in Zukunft glänzend behaupten kann.“

Personelle Weichenstellung für die Zukunft

Sein Nachfolger, Roland Harings, den der Aufsichtsrat zum Vorstandsvorsitzenden der Aurubis AG ab Juli dieses Jahres berufen hatte, stellte sich erstmals den Aktionären vor: „Veränderungsbereitschaft und Veränderungsfähigkeit sind fester 2/2 Teil der Aurubis. Und das ist gut so. Denn unser Umfeld ändert sich extrem dynamisch“, blickte der 55-Jährige auf seine neue Aufgabe voraus. „Darin sehe ich große Herausforderungen, aber im gleichen Zug auch riesige Chancen für Aurubis“. Roland Harings ist seit 2014 CEO der MKM Mansfelder Kupfer und Messing GmbH und bringt langjährige Erfahrungen aus der Rohstoffindustrie mit. Er ist zunächst, wie üblich, für drei Jahre bestellt.

Die Hauptversammlung der Aurubis AG wählte zudem Andrea Bauer, zuletzt Geschäftsführungsmitglied der VDM Metals, als Vertreterin der Anteilseigner in den Aufsichtsrat. Bereits am 22. Juni 2018 war Andrea Bauer vom Amtsgericht Hamburg in den Aufsichtsrat bestellt worden, nachdem Edna Schöne ihr Amt kurz zuvor niedergelegt hatte.

Auch allen weiteren zur Abstimmung vorgelegten Anträgen, darunter die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, stimmte die Hauptversammlung mit notwendiger Mehrheit zu. Es waren 62,48 % des stimmberichtigten Grundkapitals anwesend.

 

Aurubis - Metals for Progress

Die Aurubis AG ist ein weltweit führender Anbieter von Nichteisenmetallen und einer der größten Kupferrecycler der Welt. Das Unternehmen verarbeitet komplexe Metallkonzentrate, Altmetalle und metallhaltige Recyclingstoffe zu Metallen mit höchster Qualität. Aurubis produziert jährlich mehr als 1 Mio. Tonnen Kupferkathoden und daraus diverse Produkte aus Kupfer oder Kupferlegierungen wie Gießwalzdraht, Stranggussformate, Profile oder Flachwalzprodukte. Darüber hinaus erzeugt Aurubis viele andere Metalle wie Edelmetalle, Selen, Blei, Nickel, Zinn oder Zink. Zum Portfolio gehören auch weitere Produkte wie Schwefelsäure oder Eisensilikat.

Nachhaltigkeit ist elementarer Bestandteil der Aurubis-Strategie. „Aurubis schafft aus Rohstoffen verantwortungsvoll Werte“ – dieser Maxime folgend integriert das Unternehmen nachhaltiges Handeln und Wirtschaften in die Unternehmenskultur. Dies beinhaltet den sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen, ein verantwortungsvolles soziales und ökologisches Handeln im operativen Geschäft und ein Wachstum in sinnvollem und gesundem Maß.

Aurubis beschäftigt rund 7.400 Mitarbeiter, verfügt über Produktionsstandorte in Europa und den USA sowie über ein ausgedehntes Service- und Vertriebssystem in Europa, Asien und Nordamerika.

Die Aurubis-Aktie gehört dem Prime Standard-Segment der Deutschen Börse an und ist im MDAX sowie dem Global Challenges Index (GCX) gelistet.

Cookies

Aurubis möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie unter „Details anzeigen“. Auf der folgenden Auswahlleiste können Sie Häkchen setzen oder entfernen. So können Sie auswählen, welche der verschiedenen Cookies Sie akzeptieren möchten. Notwendige Cookies können Sie allerdings nicht abwählen. Durch Klick auf OK erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden.

Details anzeigen

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

 

Name des Cookies

Funktion Speicherdauer

cookie-popup / 
required-cookies

Speichert, ob (funktionale) Cookies akzeptiert wurden.

12 Monate
ab Setzen/Update

functional-cookies /
additional-cookies

Speichert, ob (optionale) Cookies akzeptiert wurden

12 Monate
ab Setzen/Update

AWSELBCORS

Amazon AWS: Wird beim verteilen von Benutzer-Anfragen auf die Server verwendet.

Bis zum Ende der Session

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht. Zu diesen Informationen gehören z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden.

 

Name des Cookies

Funktion Speicherdauer

__utma

Google Analytics: Wird genutzt, um User & Sessions zu unterscheiden

24 Monate
ab Setzen/Update

__utmb

Google Analytics: Wird genutzt, um neue Sessions & Besuche zu bestimmen. Wird jedes mal geupdated, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden.

30 Minuten
ab Setzen/Update

__utmc

Google Analytics: In der Vergangenheit wurde dieser Cookie in Verbindung mit dem Cookie __utmb verwendet, um festzustellen, ob sich der Benutzer in einer neuen Sitzung / einem neuen Besuch befindet.

Bis zum Ende der Session

__utmz

Google Analytics: Speichert, woher der Benutzer die Seite erreicht.

6 Monate
ab Setzen/Update

__utmt

Google Analytics: Wird zur Begrenzung der Request-Rate verwendet.

10 Minuten

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen . Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Auf diese von Drittparteien gesetzten Cookies haben wir keinen technischen Einfluss.