Presseinformation

Aurubis investiert weiterhin in Verbesserung der Luftreinhaltung auf der Veddel

Hamburg, Freitag, 1. März 2019

Die Aurubis AG bekennt sich ausdrücklich zu ihrer Verantwortung für den Schutz der Nachbarn vor möglichen Umweltauswirkungen und nimmt die anspruchsvolle Zielsetzung der 39. Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchV) sehr ernst. In diesem Sinne informiert das Unternehmen über die jetzt veröffentlichten Ergebnisse der Immissionsmessungen der Hamburger Behörden im Kalenderjahr 2018.

Die Immissionsmessungen hat die Umweltbehörde Hamburg an einer öffentlichen Messstelle auf der Veddel, in direkter Nähe zum Werk Hamburg der Aurubis AG, durchgeführt. Die dortige Umgebungsluft ist neben den industriellen Aktivitäten auch durch großstadttypische Einflüsse wie Energieerzeugung, Schifffahrt, Straßen-, Bahn- und Luftverkehr sowie durch Bautätigkeiten geprägt.

Im Jahr 2018 wurde an dieser öffentlichen Messstelle, erstmals seit 12 Jahren, eine Überschreitung des in der 39. Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) geregelten Zielwerts für Arsen im Feinstaub der Umgebungsluft festgestellt. Nach den nun veröffentlichten Daten liegt der Jahresmittelwert um etwa 1,8 ng/m³ über dem gesetzlich definierten Zielwert von 6 ng/m³ (1 ng/m³ = 1 Milliardstel Gramm pro m³ Luft). Eine kontinuierliche Aufnahme von Arsen über diesem Zielwert erhöht laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) über einen Zeitraum von 70 Jahren in einer Gruppe von 100.000 Menschen die statistische Wahrscheinlichkeit, an Lungenkrebs zu erkranken, um ein bis zwei zusätzliche Fälle.

Das Werk Hamburg der Aurubis AG hat, wie auch in den Jahren zuvor, die zugehörigen und vorgeschriebenen Begrenzungen aller für den Betrieb seiner Anlagen erlaubten Emissionen eingehalten und deutlich unterschritten. Auch wurden keine Mängel im Rahmen der regelmäßigen und engmaschigen Inspektionen des Werkes durch die zuständigen Hamburger Behörden festgestellt. Aurubis betreibt die Anlagen vollumfänglich norm- und genehmigungskonform und nach dem aktuell geltenden Stand der Technik.

Aurubis hat bereits in den vergangenen drei Jahrzehnten in Hamburg umfangreiche Emissionsminderungsprogramme umgesetzt, die unter anderem im Rahmen von insgesamt sechs öffentlich-rechtlichen Verträgen mit der Freien und Hansestadt Hamburg definiert worden sind. „Seit dem Jahr 2000 hat allein unser Werk in Hamburg mehr als 220 Mio. Euro in Umweltschutzprojekte investiert“, erläutert Werkleiter Dr. Jens Jacobsen. „Darüber hinaus haben wir vor einigen Monaten ein weiteres Investitionsprogramm angekündigt, mit dem wir über die bereits erreichten Reduzierungen hinaus die Emissionen insbesondere des Feinstaubanteils aus der Kupfererzeugung noch einmal senken werden.“

Als Ursache für den jetzt an dieser Messstelle überschrittenen Zielwert sind insbesondere externe Faktoren in Betracht zu ziehen, wie beispielsweise die extreme Trockenheit in Verbindung mit austauscharmen Wetterlagen im vergangenen Sommer.

Dr. Jens Jacobsen: „Wir werden weiterhin aktiv dazu beitragen, dass auch an der Messstelle Veddel der anspruchsvolle Zielwert selbst bei ungünstigsten klimatischen Bedingungen messbar und nachhaltig unterschritten bleibt.“

 

 

Aurubis - Metals for Progress

Die Aurubis AG ist ein weltweit führender Anbieter von Nichteisenmetallen und einer der größten Kupferrecycler der Welt. Das Unternehmen verarbeitet komplexe Metallkonzentrate, Altmetalle und metallhaltige Recyclingstoffe zu Metallen mit höchster Qualität. Aurubis produziert jährlich mehr als 1 Mio. Tonnen Kupferkathoden und daraus diverse Produkte aus Kupfer oder Kupferlegierungen wie Gießwalzdraht, Stranggussformate, Profile oder Flachwalzprodukte. Darüber hinaus erzeugt Aurubis viele andere Metalle wie Edelmetalle, Selen, Blei, Nickel, Zinn oder Zink. Zum Portfolio gehören auch weitere Produkte wie Schwefelsäure oder Eisensilikat.

Nachhaltigkeit ist elementarer Bestandteil der Aurubis-Strategie. „Aurubis schafft aus Rohstoffen verantwortungsvoll Werte“ – dieser Maxime folgend integriert das Unternehmen nachhaltiges Handeln und Wirtschaften in die Unternehmenskultur. Dies beinhaltet den sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen, ein verantwortungsvolles soziales und ökologisches Handeln im operativen Geschäft und ein Wachstum in sinnvollem und gesundem Maß.

Aurubis beschäftigt rund 7.400 Mitarbeiter, verfügt über Produktionsstandorte in Europa und den USA sowie über ein ausgedehntes Service- und Vertriebssystem in Europa, Asien und Nordamerika.

Die Aurubis-Aktie gehört dem Prime Standard-Segment der Deutschen Börse an und ist im MDAX sowie dem Global Challenges Index (GCX) gelistet.

Cookies

Aurubis möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie unter „Details anzeigen“. Auf der folgenden Auswahlleiste können Sie Häkchen setzen oder entfernen. So können Sie auswählen, welche der verschiedenen Cookies Sie akzeptieren möchten. Notwendige Cookies können Sie allerdings nicht abwählen. Durch Klick auf OK erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden.

Details anzeigen

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

 

Name des Cookies

Funktion Speicherdauer

cookie-popup / 
required-cookies

Speichert, ob (funktionale) Cookies akzeptiert wurden.

12 Monate
ab Setzen/Update

functional-cookies /
additional-cookies

Speichert, ob (optionale) Cookies akzeptiert wurden

12 Monate
ab Setzen/Update

AWSELBCORS

Amazon AWS: Wird beim verteilen von Benutzer-Anfragen auf die Server verwendet.

Bis zum Ende der Session

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht. Zu diesen Informationen gehören z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden.

 

Name des Cookies

Funktion Speicherdauer

__utma

Google Analytics: Wird genutzt, um User & Sessions zu unterscheiden

24 Monate
ab Setzen/Update

__utmb

Google Analytics: Wird genutzt, um neue Sessions & Besuche zu bestimmen. Wird jedes mal geupdated, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden.

30 Minuten
ab Setzen/Update

__utmc

Google Analytics: In der Vergangenheit wurde dieser Cookie in Verbindung mit dem Cookie __utmb verwendet, um festzustellen, ob sich der Benutzer in einer neuen Sitzung / einem neuen Besuch befindet.

Bis zum Ende der Session

__utmz

Google Analytics: Speichert, woher der Benutzer die Seite erreicht.

6 Monate
ab Setzen/Update

__utmt

Google Analytics: Wird zur Begrenzung der Request-Rate verwendet.

10 Minuten

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen . Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Auf diese von Drittparteien gesetzten Cookies haben wir keinen technischen Einfluss.