Pressemitteilung

Rainer Verhoeven wird neuer Chief Financial Officer der Aurubis AG

Hamburg, Dienstag, 26. September 2017

Zum 1. Januar 2018 wird Rainer Verhoeven Finanzvorstand der Aurubis AG. Der Aufsichtsrat bestellte das neue Vorstandsmitglied wie üblich für zunächst drei Jahre.
 

Mit seinem Eintritt in das Unternehmen übernimmt Rainer Verhoeven, 48, das Amt des Vorstands Finanzen, das seit der Erkrankung und dem Ausscheiden von Erwin Faust zum 30. Juni diesen Jahres interimistisch vom Vorstandsvorsitzenden Jürgen Schachler geführt wird.

„Mit Herrn Verhoeven konnten wir einen versierten Manager gewinnen, der über vielseitige unternehmerische Erfahrungen auch im außereuropäischen Ausland verfügt“, erläutert Prof. Dr.-Ing. Heinz Jörg Fuhrmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Aurubis AG, die Entscheidung. „Sein Know-how, das sich nicht nur auf alle kaufmännischen Kerndisziplinen erstreckt, wird für Wachstum und Performance von Aurubis wichtige Impulse liefern.“

Rainer Verhoeven absolvierte zunächst eine Lehre als Bankkaufmann und studierte anschließend in Deutschland und den Niederlanden Internationales Management. 1996 startete er seine Industrielaufbahn im heutigen thyssenkrupp-Konzern. Er begann im Finanzbereich und wechselte nach einigen Jahren in das Konzernrechnungswesen. Später übernahm er innerhalb des Konzerns verantwortliche Positionen unter anderem in den USA und Brasilien. Seit Ende 2014 füllt er die Position des Chief Financial Officers der thyssenkrupp Electrical Steel GmbH in Gelsenkirchen aus.

 

Aurubis - Metals for Progress

Die Aurubis AG ist ein weltweit führender Anbieter von Nichteisenmetallen und der weltweit größte Kupferrecycler. Das Unternehmen verarbeitet komplexe Metallkonzentrate, Altmetalle und metallhaltige Recyclingstoffe zu Metallen mit höchster Qualität.

Kernkompetenz ist die Verarbeitung und optimale Verwertung von Konzentraten und Recyclingrohstoffen mit komplexen Qualitäten. Mit seinem Leistungsangebot gehört Aurubis zur Spitzengruppe der Branche. Die Unternehmensgruppe ist auf Wachstum, Effizienz und Nachhaltigkeit ausgerichtet: Die wesentlichen Bausteine der Strategie sind der Ausbau der führenden Marktposition als integrierter Kupferhersteller, die Erschließung neuer Märkte im Bereich der Zukunftsindustrien, die hocheffiziente und optimale Ausbringung von weiteren Metallen und Nebenprodukten aus komplexen Rohstoffen sowie der verantwortliche Umgang mit Menschen, Ressourcen und Umwelt.

Aurubis produziert jährlich mehr als 1 Mio. t Kupferkathoden und daraus diverse Kupferprodukte wie Gießwalzdraht, Stranggussformate, Walzprodukte, Bänder sowie Spezialdrähte und Profile aus Kupfer und Kupferlegierungen. Zum Produktportfolio gehören weiterhin Edelmetalle, Selen, Blei, Nickel und eine Reihe anderer Produkte wie Schwefelsäure und Eisensilikat.

Aurubis beschäftigt rund 6.500 Mitarbeiter, verfügt über Produktionsstandorte in Europa und den USA sowie über ein ausgedehntes Service- und Vertriebssystem in Europa, Asien und Nordamerika.

Zu den Kunden von Aurubis zählen u. a. Unternehmen der Halbzeugindustrie, der Elektro-, Elektronik- und der Chemieindustrie, sowie Zulieferer für die Branchen Erneuerbare Energien, Bau- und Automobilindustrie.

Die Aurubis-Aktie gehört dem Prime Standard-Segment der Deutschen Börse an und ist im MDAX, dem Global Challenges Index (GCX) sowie dem Stoxx Europe 600 gelistet.