Pressemitteilung

Aurubis beendet 2016 Sportsponsoring im Profi-Bereich – Zusagen für VT Aurubis Hamburg werden eingehalten

Hamburg, Freitag, 28. März 2014

Die Aurubis AG wird 2016 ihr Sportsponsoring im professionellen Bereich beenden, aber die dem VT Aurubis Hamburg (VTA) für die Spielzeiten 2014/15 sowie 2015/16 gegebenen Zusagen einhalten. Im Umfeld ihrer Standorte wird die Aurubis AG weiterhin Aktivitäten im Breitensport sowie in der Nachwuchsförderung unterstützen.

Die Aurubis AG hat seit 2003 als Sponsor sowie seit 2006 als Hauptsponsor und Namensgeber das heutige Volleyballteam (VT) Aurubis Hamburg sowohl im Profibereich der 1. Volleyball-Bundesliga Frauen als auch im Nachwuchsbereich in erheblichem Umfang unterstützt. „Wir haben unser Engagement nicht auf das Team in der 1. Bundesliga beschränkt, sondern stets im Zusammenhang mit den beiden anderen Teams als Einheit in der Förderung von Spitzen- und Nachwuchssport betrachtet“, erklärte dazu Vorstandschef Peter Willbrandt. Er erläuterte weiter: „Dieses Geld musste und muss hart erarbeitet werden. Vor dem Hintergrund eines für Aurubis schwierigeren wirtschaftlichen Umfeldes und von wachsenden Unsicherheiten in Bezug auf die Entwicklung politischer Rahmenbedingungen haben wir entschieden, unsere Aktivitäten im Profi-Sportbereich einzustellen. Wir werden uns auch weiterhin unserer sozialen Verantwortung stellen. Den Fokus im Sportsponsoring wollen wir künftig auf den Breitensport sowie auf die Nachwuchsförderung legen.“

Willbrandt stellte gleichzeitig klar, dass die Aurubis AG selbstverständlich eingegangene Verpflichtungen erfüllen und die dem VT Aurubis Hamburg gegebenen Sponsoringzusagen für die Spielzeiten 2014/15 und 2015/16 in vollem Umfang einhalten wird. Bei Teilnahme des ersten Teams am Spielbetrieb der 1. Bundesliga Frauen bedeutet dies pro Saison einen Betrag im sechsstelligen Bereich. Bei Teilnahme am Spielbetrieb in der 2. Bundesliga Nord nutzt die Aurubis AG das im Rahmenvertrag festgelegte Ausstiegsrecht, wird aber dem Verein ohne Anerkenntnis einer Rechtspflicht dennoch für die beiden genannten Spielzeiten jeweils einen fünfstelligen Betrag bereitstellen.

Horst Lüders, Präsident von VT Aurubis Hamburg erklärte: „Wir danken der Aurubis AG für die bisherige langjährige Unterstützung und Treue gegenüber dem Verein. Das Unternehmen war und ist stets ein zuverlässiger Partner, ohne den wir nicht das Halbfinale im europäischen Challenge Cup erreicht hätten. Auch die Ausstattung der CU Arena wäre ohne Aurubis nicht das, was sie heute ist. Natürlich hatten wir gehofft, dass das Engagement von Aurubis für die 1. Volleyball-Bundesliga Frauen auch über die Spielzeit 2015/16 hinaus fortgesetzt wird. Dennoch verstehen wir die Beweggründe von Aurubis für den Ausstieg aus dem Profisport. Wir werden dem Unternehmen weiterhin ein guter Partner sein, egal auf welcher Ebene, und sind erfreut darüber, dass uns das Unternehmen künftig in der Nachwuchsförderung unterstützen will.“

Der Einstieg der früheren Norddeutschen Affinerie (NA), heute Aurubis, in das Sponsoring für den Hamburger Volleyball-Bundesligisten erfolgte seinerzeit als Beitrag zur Bewerbung Hamburgs für die Olympischen Sommerspiele 2012. 2006 wurde die NA zum Hauptsponsor und Namensgeber. Nach der Umbenennung der früheren NA in Aurubis im April 2009 wechselte die Bezeichnung des Bundesligisten von NA.Hamburg in VT Aurubis Hamburg. Die größten sportlichen Erfolge des Vereins während des Sponsorings durch die Aurubis AG waren bisher das Erreichen des DVV-Pokalfinales 2008 sowie der dritte Rang im europäischen Challenge Cup 2013.

Aurubis - Metals for Progress

Die Aurubis AG ist ein weltweit führender Anbieter von Nichteisenmetallen und einer der größten Kupferrecycler der Welt. Das Unternehmen verarbeitet komplexe Metallkonzentrate, Altmetalle und metallhaltige Recyclingstoffe zu Metallen mit höchster Qualität. Aurubis produziert jährlich mehr als 1 Mio. Tonnen Kupferkathoden und daraus diverse Produkte aus Kupfer oder Kupferlegierungen wie Gießwalzdraht, Stranggussformate, Profile oder Flachwalzprodukte. Darüber hinaus erzeugt Aurubis viele andere Metalle wie Edelmetalle, Selen, Blei, Nickel, Zinn oder Zink. Zum Portfolio gehören auch weitere Produkte wie Schwefelsäure oder Eisensilikat.

Nachhaltigkeit ist elementarer Bestandteil der Aurubis-Strategie. „Aurubis schafft aus Rohstoffen verantwortungsvoll Werte“ – dieser Maxime folgend integriert das Unternehmen nachhaltiges Handeln und Wirtschaften in die Unternehmenskultur. Dies beinhaltet den sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen, ein verantwortungsvolles soziales und ökologisches Handeln im operativen Geschäft und ein Wachstum in sinnvollem und gesundem Maß.

Aurubis beschäftigt rund 7.400 Mitarbeiter, verfügt über Produktionsstandorte in Europa und den USA sowie über ein ausgedehntes Service- und Vertriebssystem in Europa, Asien und Nordamerika.

Die Aurubis-Aktie gehört dem Prime Standard-Segment der Deutschen Börse an und ist im MDAX sowie dem Global Challenges Index (GCX) gelistet.

Cookies

Aurubis möchte Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie unter „Details anzeigen“. Auf der folgenden Auswahlleiste können Sie Häkchen setzen oder entfernen. So können Sie auswählen, welche der verschiedenen Cookies Sie akzeptieren möchten. Notwendige Cookies können Sie allerdings nicht abwählen. Durch Klick auf OK erklären Sie sich mit der Verwendung der Cookies einverstanden.

Details anzeigen

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

 

Name des Cookies

Funktion Speicherdauer

cookie-popup / 
required-cookies

Speichert, ob (funktionale) Cookies akzeptiert wurden.

12 Monate
ab Setzen/Update

functional-cookies /
additional-cookies

Speichert, ob (optionale) Cookies akzeptiert wurden

12 Monate
ab Setzen/Update

AWSELBCORS

Amazon AWS: Wird beim verteilen von Benutzer-Anfragen auf die Server verwendet.

Bis zum Ende der Session

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite, sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht. Zu diesen Informationen gehören z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden.

 

Name des Cookies

Funktion Speicherdauer

__utma

Google Analytics: Wird genutzt, um User & Sessions zu unterscheiden

24 Monate
ab Setzen/Update

__utmb

Google Analytics: Wird genutzt, um neue Sessions & Besuche zu bestimmen. Wird jedes mal geupdated, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden.

30 Minuten
ab Setzen/Update

__utmc

Google Analytics: In der Vergangenheit wurde dieser Cookie in Verbindung mit dem Cookie __utmb verwendet, um festzustellen, ob sich der Benutzer in einer neuen Sitzung / einem neuen Besuch befindet.

Bis zum Ende der Session

__utmz

Google Analytics: Speichert, woher der Benutzer die Seite erreicht.

6 Monate
ab Setzen/Update

__utmt

Google Analytics: Wird zur Begrenzung der Request-Rate verwendet.

10 Minuten

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten, bestimmte Funktionen bereitzustellen oder um bestimmte Auswertungen zu ermöglichen. Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen . Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen. Auf diese von Drittparteien gesetzten Cookies haben wir keinen technischen Einfluss.