Vorwalzband

Vorwalzband wird in vielen Industriesektoren weiterverarbeitet wie in der Baubranche, der Automobil-, Elektronik- und Telekommunikationsbranche sowie der Münzfertigung.

Vorwalzband ist ein Produkt aus Kupfer oder Kupferlegierungen, das je nach Werkstoff in den unterschiedlichsten Bereichen zur Anwendung kommt und in unterschiedlichen Indutriesektoren weiterverarbeitet wird. Dies erfordert hohe Qualitätsstandards, die modernste Fertigungsanlagen und -technologien voraussetzen.

Im Stranggussformat gegossen wird der Block durch Warmwalzen, Fräsen, Kaltwalzen, Glühen sowie Beizen zum Vorwalzband weiterverarbeitet, das durch seine Abmessung, sowie die physikalischen und technologischen Eigenschaften genau auf die Anforderungen der Weiterverarbeiter zugeschnitten ist. Engste Toleranzen hinsichtlich chemischer Analyse und Abmessung sind durch modernste Messtechniken garantiert.
Umweltzertifizierte Produktionsabläufe gewährleisten einen nachhaltigen und schonenden Umgang mit Ressourcen.

Das Vorwalzband wird in der Aurubis Gruppe bei Schwermetall Halbzeugwerk in Stolberg hergestellt, einer 50%-igen Beteiligung.