Schwefelsäure

Mit einer Produktionsmenge von über 2 Millionen Tonnen pro Jahr zählt Aurubis zu den größten Produzenten von Schwefelsäure und ist ein bedeutender Anbieter auf dem globalen Markt.

Aurubis Schwefelsäure wird in unseren Werken in Hamburg, Deutschland, und Pirdop, Bulgarien, hergestellt. In Hamburg produzieren wir darüber hinaus auch Oleum mit einem Gehalt von ca. 25 % freiem SO3.

Schwefelsäure findet in fast allen industriellen Bereichen Verwendung. Typische Einsatzgebiete sind die Düngemittel- und Pigmentproduktion sowie die Metallerz-Laugung. Darüber hinaus findet Schwefelsäure vielfältigen Einsatz in der chemischen Industrie, sei es für die Faserherstellung, die Flusssäureproduktion, die Chlortrocknung oder eine der vielen anderen Anwendungen.

Unsere Kunden schätzen das außerordentlich hohe Maß an Liefersicherheit.

Durch die Ausrüstung unserer Produktionsanlagen mit umfangreichen Reinigungsstufen zählen unsere Produkte zu den besten verfügbaren Qualitäten. Für besonders qualitätsbewusste Verbraucher, die speziell auf sehr niedrige Quecksilbergehalte Wert legen, bietet sich unsere Premiumqualität  an, die mit Hilfe  zusätzlicher Reinigungsprozesse in unserem Hamburger Werk hergestellt wird. Alle Schwefelsäurequalitäten werden bei uns mit Konzentrationen zwischen 94% und 98% H2SO4, üblicherweise ca. 96% H2SO4, hergestellt. 
Einzelheiten entnehmen Sie bitte unseren jeweiligen Spezifikationen.

Die Qualität unserer Schwefelsäure wird laufend überwacht.

Das dokumentierte Qualitätsmanagement-System von Aurubis für Produktion und Marketing entspricht den Normen der DIN EN ISO 9001:2015. Eine Zertifizierung erfolgte durch den TÜV Nord. Die Einhaltung der Vorschriften wird durch eine unabhängige Qualitätsstelle unseres Hauses überwacht. Unsere Laboratorien verfügen über modernste Analyse-Technologien, um ständig eine effiziente Qualitätskontrolle garantieren zu können. 


Exzellenter Service benötigt optimale Logistik

Standort Hamburg

Die Gesamtlagerkapazität der Schwefelsäuretanks in unserem Werk und unserem Terminal auf dem Gelände der VOPAK-Terminal GmbH am seeschifftiefen Wasser im Hamburger Hafen beträgt ca. 105.000 t.  Wir verfügen über ein Dutzend voneinander unabhängige Tanks, so dass verschiedene Qualitäten gleichzeitig in größeren Mengen bereitgehalten werden können. 
Damit bieten wir eine außergewöhnlich hohe Lieferflexibilität. See- und Binnenschiffe aller üblichen Größen können jederzeit schnell und sicher beladen werden. Dies gilt auch bei sehr kurzfristigen Bestellungen.
Und für Kesselwagen- und LKW-Lieferungen bietet der logistisch exzellente Standort unseres Werkes alle Vorteile. 

Standort Pirdop

Auch in Bulgarien können wir auf große Lagerkapazitäten von ca. 75.000 Tonnen zurückgreifen. Aufgrund der Lage unseres Werkes im Landesinneren befinden sich diese an zwei verschiedenen Orten.
In unserem Werk in Pirdop verfügen wir über ca. 40.000 Tonnen Lagerkapazität. Aus diesen Tanks bedienen wir unsere Kunden, die per LKW oder Bahnkesselwagen beliefert werden. Von dort aus versorgen wir auch unsere zweite Ladestelle. 
Über 300 Kesselwagen sowie Lokomotiven, die ausschließlich für diese Transporte reserviert sind, erlauben uns einen schnellen und flexiblen Transport unserer Schwefelsäure per Zug in das erste privatwirtschaftlich betriebene Terminal für Flüssigchemikalien der Schwarzmeerregion im Hafen von Varna West, betrieben von der Firma Oiltanking Bulgaria AD. In dieser Anlage stehen uns exklusiv drei Tanks mit einer Lagerkapazität von insgesamt fast 35.000 Tonnen zur Verfügung. Dadurch können wir Seeschiffe jeder üblichen Größe für unsere regionalen und weltweiten Kunden problemlos und schnell beladen.

Ihr Ansprechpartner

Dirk Boyens

Executive Director Sales By-Products Tel: +49 40 7883-2212 Fax: +49 40 7883-2175